Heistraat 109

Personifizieren




Höhepunkte

  • Abmessungen finden Sie im technische daten unten auf dieser Seite
  • Zur Aufnahme von Innenbeleuchtung vorbereitet
  • Wände sind lichtundurchlässig
  • Das Modell wird aus Recyclingmaterial hergestellt
  • Naturgetreue Farben
  • Das Material ist durchgefärbt und bleicht kaum nach
  • Bewitterte Oberfläche
  • Passgenauigkeit auf 0,1 mm.

Bestellen

Weitere Informationen

Hintergrundinformation:
Dieses Haus verfügt über ein Mansardendach mit Gaube. Die Art des Hauses ist weit verbreitet und in Dörfern und kleinen Städten in erster Linie an alten Hauptstraßen zu finden, und entlang von Deichen.
Mansardendächer gibt es in den Niederlanden schon seit langem und werden dort auch heute noch gebaut. Es existieren noch heute Mansarden-Häuser von etwa 1850.
Diese Häuserart eignet sich für schmale Grundstücke und ist im westlichen Teil der Niederlande oft zu sehen.

Architektonische Details:
Das Haus wurde um 1920 erbaut. Dieses Hinterhaus hat auch ein Mansardendach, es wurde ca 1945 erbaut. Die Dachgaube wurde später angefügt.
Auffällig sind die reich verzierten Betonstürze auf der Vorderseite des Hauses. Auch die dekorativen Firststeine verleihen dem Haus eine gehobene Optik. Das weitere Mauerwerk besteht aus sogenanntem Kettenglied- oder Norwegischer Verband.
Die Rückseite des Hauses ist weniger formell im Design. Dies zeigt sich in den strengeren Betonstürze. Ein rückwärtiges Fenster wurde bei Errichtung des Anbaus zugemauert.

Spezifikationen

Abmessungen auf der Skala 1:160 (N)
c.a. 45B x 72L x 46H mm.
Abmessungen auf der Skala 1:87 (H0)
c.a. 83B x 132L x 85H mm.
Anzahl der Kompartimente für die Beleuchtung auf der Skala 1:160 (N)
3
Anzahl der Kompartimente für die Beleuchtung auf der Skala 1:87 (H0)
3
Anzahl (Bausätze) pro Paket
1
Artikelnummer
02HES02

Anlagen

Anleitung mit Tipps, Baubeschreibung und Fotos
Erklärung mit Tipps, beschreibungen und Fotos